Jeden Tag treffen wir zahlreiche Entscheidungen und können so einen maßgeblichen Beitrag zum Klimaschutz, Tierwohl oder dem schonenden Umgang mit Ressourcen leisten. Auch unsere Einkäufe tragen zu einem nachhaltigen, volleren Leben bei. Gemeinsam können wir heute schon an morgen und künftige Generationen denken.

Ihre Fragen
unsere Antworten

Seit 66 Jahren sind wir von BILLA an der Seite der Österreicherinnen und Österreicher. Die Anliegen der Menschen liegen uns am Herzen. Hier haben wir die Fragen unserer Kunden zum Thema Nachhaltigkeit gesammelt und beantwortet.

Gibt es bei BILLA alternative Plastikverpackungen?

Umdrehen

Wir sind stolz auf unsere Initiative „Raus aus Plastik“, die wir 2011 gestartet haben. So konnten wir schon 480.000 kg Plastik einsparen.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Wieso gibt es bei BILLA Salat aus anderen Ländern und nicht nur aus Österreich?

Umdrehen

Manchmal übersteigt die Nachfrage unserer Kunden die österreichische Ernte – nur dann greifen wir auf Produkte aus dem Ausland zurück

Umdrehen

Wieso gibt es keine Ja! Natürlich Mehrweg-Glasflasche?

Umdrehen

Wir sind schon aufgeregt, denn bald wird die Ja! Natürlich Mehrweg-Glasflasche in unsere Filialen einziehen!

Umdrehen

Wieso gibt es bei BILLA offene Kühlregale – das sind doch Energieverschwender!

Umdrehen

Keine Angst, wir setzen schon seit 10 Jahren auf 100% Grünstrom. Die offenen Kühlregale vereinfachen den Einkauf, nachts schließen wir sie.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Verfüttern die BILLA Produzenten ausländisches Soja an ihre Tiere und tragen so zur Abholzung des Regenwaldes bei?

Umdrehen

Bei den Eigenmarken-Hühnern wie von Ja! Natürlich, Hofstädter, Clever wird nur europäisches Soja als Futtermittel verwendet.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Was tut BILLA gegen das Töten von männlichen Küken?

Umdrehen

Unser Projekt „Gockelaufzucht“ gibt es seit 2015 – für alle Ja! Natürlich Bio-Eier werden auch die männlichen Küken großgezogen.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Wieso gibt es bei BILLA noch Plastiksackerl für Obst und Gemüse?

Umdrehen

Wir freuen uns! Am Nationalfeiertag sagt BILLA „Baba Plastik-Knotenbeutel“. Die Plastik Obst- und Gemüsesackerl werden ersetzt.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Welche Alternativen finde ich bei BILLA zum Plastik-Knotenbeutel?

Umdrehen

In unseren Mehrwegnetzen machen Obst und Gemüse eine super Figur! Produkte der Feinkost verpacken wir gerne in mitgebrachte Behältnisse.

Umdrehen

Was macht BILLA gegen die Verschwendung von Lebensmitteln?

Umdrehen

Unsere Wunderlinge sehen nicht immer schön aus, aber sie schmecken vorzüglich. So konnten 24.100 Tonnen Obst und Gemüse gerettet werden.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Wie schützt BILLA seine Kunden vor zu vielen Pestiziden?

Umdrehen

Wir setzen auf das PestizidReduktionsProgramm von GLOBAL 2000. Unsere internen Grenzwerte sind strenger als die gesetzlichen Höchstwerte.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Bei BILLA entsteht doch sicherlich viel Müll – wie wird der entsorgt?

Umdrehen

Unser Logistiksystem sammelt die in den Märkten vorsortierten Transportverpackungen und führt sie der überwiegend stofflichen Verwertung zu.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Was macht denn das Plastik auf den Kronen der Bio-Banane – das ist doch unnötiger Plastikmüll!

Umdrehen

Bio-Bananen sind leider anfälliger für Krankheiten als konventionelle. Die Folie ist die einzige Möglichkeit Kronenfäule vorzubeugen.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Was tut BILLA eigentlich gegen Mikroplastik in unseren Gewässern?

Umdrehen

Unsere BILLA Eigenmarken Waschmittel sind nach den Ecolabel Richtlinien zu 100% frei von Mikroplastik.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Woher weiß ich denn, welches Produkt nach welchen Bestimmungen produziert wurde?

Umdrehen

Viele unserer Produkte sind mit Gütezeichen versehen, so lässt sich ganz einfach erkennen, welchen Kriterien ein Lebensmittel entspricht.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen

Warum gibt es bei BILLA eigentlich so viele Sorten Äpfel – braucht es so viel Überfluss?

Umdrehen

Nur wenn wir viele unterschiedliche Sorten von Obst und Gemüse verkaufen, haben sie eine Chance auch noch weiter produziert zu werden.

+ weiterlesen - schließen
Umdrehen
Fragen und Antworten

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Sie haben auch tolle Tipps für den nachhaltigen Alltag? Dann posten Sie diese doch mit dem Hashtag #vollermorgen

Nachhaltigkeitsnews

Unsere Themenwelten
VOLLER LEBEN.

VollerEnergie Voller
Energie

Nicht nur unsere Lebensmittel sind wahre Energielieferanten, sondern auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Tag für Tag setzen wir alles daran, das Leben der Österreicherinnen und Österreicher mit Vielfalt und Energie zu bereichern.

VOLLER ENERGIE

Das perfekte Gericht, ein hübsch gedeckter Tisch oder Zeit mit den Liebsten – Genuss hat viele Facetten und spiegelt sich in zahlreichen Momenten wider.

VOLLER GENUSS
VollerGenuss Voller
Genuss
VollerÖsterreich Voller
Österreich

Regionale Lebensmittel sind gut für uns und gut für Österreich. Auf unseren Tellern landen dank den österreichischen Bäuerinnen und Bauern nur die besten Lebensmittel. Voller Regionalität – voller Österreich!

VOLLER ÖSTERREICH

BILLA lebt Nachhaltigkeit

Ein schonender Umgang mit Ressourcen, gesellschaftliches Engagement sowie der Schutz der Umwelt sind für uns wichtig – für all das setzen wir uns tagtäglich ein.

Mehr erfahren